DE | EN | IT

F wie Fortbildung und Ausbildung

Fortbildung

muss nicht gleichbedeutend sein mit der „Verschickung“ von Mitarbeitern zu Seminaren und anderen Veranstaltungen. H/W/S setzt fast ausschließlich auf die Fortbildung im eigenen Haus. Und das aus gutem Grund. Denn die Erfahrung zeigt, dass die Inhouse-Fortbildungsmaßnahmen zu einem höheren Maß an Kommunikation führen. Probleme werden konkreter angesprochen, Lösungen direkt in Bezug auf die eigenen Mandanten gefunden. Dabei werden entweder eigene Referenten eingesetzt oder Know-how von außen ins Haus geholt. So wird nicht nur die Beratungsqualität gesichert, sondern die Leistungskraft auch auf eine breite Basis gestellt.

Ausbildung

Auch das Thema Ausbildung besetzt einen prominenten Platz im Konzept der H/W/S-Unternehmenskultur. Selbstverständlich werden Steuerfachangestellte ausgebildet aber auch Studenten der Dualen Hochschule Baden Württemberg der Fachrichtung Steuer- und Prüfungswesen oder Hochschulabsolventen, die während ihres Studiums ein Praktikum bei H/W/S absolviert haben und nun ins Berufsleben starten wollen.

Traineeprogramm

Des Weiteren hat die Kanzlei ein spezielles Traineeprogramm für Mitarbeiter aufgelegt. Mentor während des zweijährigen maßgeschneiderten Ausbildungsprogramms ist dabei stets ein Berufsträger und Geschäftsführer. Das Programm umfasst die klassischen Bereiche Mandanten-Buchhaltung, Steuer­erklärung, Jahresabschluss und Wirtschaftsprüfung und darüber hinaus zielgerichtete Einsätze in Projekten, etwa der Akquisition oder Bewertung von Unternehmen.

Visualisierung Fortbildung

 ↑